Unser Nachwuchs 2016


Unsere Erstgeborene im Juli 2016: Zeliha.

Eine wunderschöne Stute in medium-fawn, ihre Mutter Zoe (medium-fawn) und ihr Vater Titus (schwarz) haben sich ganz toll vererbt.

Zeliha hat auf der Halsrückseite einen breiten silbergrauen Streifen, vielleicht finden wir mehr davon im Vlies nach der ersten Schur im Jahr 2017? Da ihr Großvater - der Vater von Titus - silbergrau ist, sind wir sehr gespannt, wie sie sich entwickelt.

Unsere Hübsche ist ein gut entwickeltes, kräftiges Fohlen mit viel Potential.


Der einzige Hengst des Jahres 2016 heisst Balistó und ist der Sohn von unserer Bärbel (champagner/light fawn) und Titus (schwarz), momentan liegt seine Farbe zwischen champagner und weiss, nur seine Ohren sind fawnfarben.

Balistó ist ein strammer Junge, der schon grosses Interesse an der Damenwelt zeigt, sie jedoch nicht an ihm...seine Versuche sich als Deckhengst bei den Mädels zu versuchen, stossen sämtlich nicht auf Gegenliebe.

Er ist ein sehr gut entwickeltes, kräftiges Hengstfohlen mit einem dichten, weichen Vlies und einem tollen Crimp.

 

Balistó ist zu verkaufen. Aufgrund seiner Qualität wäre er ein hoffnungsvoller Deckhengst, aber auch das weitere Leben als Wallach wäre denkbar, wenn ein neuer Besitzer das gern möchte.


Eine schwarze Perle ist unsere Rike, ein sehr elegantes und gut entwickeltes Stutfohlen. Ihre Mutter Raya (schwarz) und ihr Vater Titus (schwarz) liessen nicht viele Möglichkeiten für eine andere Farbgebung, wobei - es hätte auch grau werden können, weil Rayas Vater der graue Hengst Cumplido ist und der Vater von Titus silbergraues Vlies trägt.

Daher ist Rike sehr interessant für die spätere Zucht von schwarzen und auch grauen Tieren.

Ihr Vlies ist seidig, weich, sehr dicht und hat sehr viel Crimp - beste Voraussetzungen, um eine Topstute zu werden.


Auch der graue Linus hat im Jahr 2016 ein Stutfohlen beigesteuert - Elsa. Ihre Mutter Esra ist kastanienbraun und Linus´Vlies rosegrey. Momentan ist das Vlies von Elsa von aussen gesehen noch ähnlich dem ihrer Mutter, aber im Inneren zeigt sich ein grauer Schimmer. Wir sind daher sehr gespannt auf die erste Schur in 2017. Ihr Vlies ist dicht, sehr fein und zeigt viel Crimp.

Esra versorgt ihre Tochter wie alle ihre Kinder in den Jahren zuvor vorbildlich und Elsa ist das, was man einen "Feger" nennen würde: Immer mutig, immer zum spielen aufgelegt und morgens garantiert als erste draussen, egal wie das Wetter ist.

Elsa entwickelt sich hervorragend, ist selbstbewusst und verspricht eine Top-Stute zu werden.

Elsa ist zu verkaufen.


Birdy ist im April 2016 geboren und kam mit ihrer Mutter Bianca im Oktober 2016 zu uns auf den Hof. Sie ist die Tochter des Hengstes Pink Lloyd (silver Grey) und wird auch selbst silbergrau werden, was man beim Teilen des Vlieses gut sehen kann. Momentan liegt die Farbe ihres äußeren Fohlenvlieses zwischen rosegrey und strohfarben, denn sie liebt es, sich in der frischen Einstreu kräftig zu wälzen.

Birdy ist ein sehr hübsches Fohlen, selbstbewusst und entwickelt sich sehr gut.